Home

Unser Programm

Die Musiker

Hörbeispiele

Fotoalbum

Kontakt

Marcus Schneider ist 1967 in Rüsselsheim geboren und hat mit 6 Jahren begonnen klassische Gitarre zu lernen. Es folgte Unterricht bei Uta Sandner und erstes öffentliches Vorspielen am Theater.  Durch einen schweren Verkehrsunfall mit 11 Jahren musste er das Musizieren für 3 Jahre leider komplett aufgeben. Nach der vollständigen Wiederherstellung bekam er im Selbststudium mit Lehrbüchern von Peter Bursch, Reinhard May und Cat Stevens immer mehr Gefallen an moderner Musik und kehrte der klassischen Musik zunächst den Rücken. Mit 14 Jahren fand er Anschluss an eine Schulrockband und hatte durch die E-Gitarre erste Berührungen mit Rock- Pop- und Funkmusik. Durch sein aktives Engagement in christlichen Lobpreisgruppen konnte er Bühnenerfahrung bei verschiedenen Anlässen sammeln und seine

Fähigkeiten in der modernen Musik schnell ausbauen. Es folgten einige gemeinsame Konzerte, mit zum Teil eigenen christlichen Popliedern, die er mit seiner Frau Corinna (Harfe) bei verschiedenen Anlässen spielte. In dieser Zeit hat er durch seine klassische Prägung den Fingerstyle auf der Gitarre wieder neu aufgegriffen. Im Jahre 2002 folgte ein Jazz Studium an der Privatschule von Felix Schell wodurch sich parallel zur Rock- und Popmusik völlig neue Dimensionen in der Improvisationstechnik ergaben und den Fähigkeiten zum Sologitarristen einen enormen Vorschub leisteten. Zwei Jahre später machte er die Musik zu seinem Beruf. Er unterrichtet inzwischen zahlreiche Schüler und hat damit den seit 1995 vereinzelt gegebenen Unterricht systematisch ausgebaut. Bei verschiedenen Projekten in der Jazz-,  Pop- und Rockmusik hat er sich einen unvergesslichen Namen gemacht und ist seither auf vielen regionalen Bühnen zu Hause. Mit der Entstehung von „Saitenweise“ geht ein Wunsch nach akustisch gespielter Musik und Freiräumen in der Improvisationstechnik in Erfüllung.